Home

OFFENE ATELIERS
BONSTETTEN | STALLIKON | WETTSWIL
Auch meine Türen stehen offen, ich freue mich schon auf euch.
Atelier Adresse siehe: Kontakt

Öffnungszeiten: Sa. und So. 13 bis 17 Uhr
Am 4. + 5. November 2017
öffnen Künstlerinnen und Künstler in den Gemeinden Bonstetten-Stallikon-Wettswil ihre Türen und laden dazu ein, einen Blick in ihre Ateliers zu werfen. Lernen Sie die Künstler/innen an ihrem Arbeitsort kennen und schnuppern Sie Atelierluft.
Die Künstler möchten unerwartete Begegnungen ermöglichen und vor allem Kultur vermitteln an jene Mehrheit, die sich dafür sonst weniger interessiert. Die direkte Begegnung mit den Künstlern soll der Bevölkerung Kunst und Kunsthandwerk näherbringen und den Kunst-liebhabern einen entspannten Einblick in die Ateliers gewähren. Die Künstler nehmen sich Zeit um Ihre Fragen zu beatworten und freuen sich auf regen Besuch in ihren Ateliers.
Weitere Informationen mit Links zu den Ateliers finden sie
www.offene-ateliers.site


Mein derzeit grösstes Landart Bild SEHBLICK befindet sich am Türlersee. 33 Baumportraits schauen sie an. Neue Bilder zum Projekt sind im Restaurant Erpel am Türlersee, ausgestellt.


Mein Kunst Museum für Nacktschnecken ist eine Weltneuheit in Bonstetten, direkt am Ämtlerweg. Lassen sie sich von der neuen Sichtweise inspirieren.


Das gefällt euch vielleicht auch, mir hat es Spass gemacht: Kunstmützen - Mützenkunst



Aktuelles

Ateliergedanken

Meistens beginne ich meine Atelierarbeit mit einer Zeichnung und ein paar Gedanken. Eine Art Tagebuch ist so entstanden. Manche dieser Gedanken, Gedichte, Haikus,- am liebsten nenne ich sie aber "Cabertkus", schreibe ich hier auf.


Museum für Nacktschnecken

Weltneuheit in Bonstetten am Ämtlerweg Man sagt, Kunst verzaubert die Menschen. Verzaubert sie auch die Nacktschnecken, die mich so nerven als Gärtnerin? Statt die Tiere mühselig von meinem Salat fernzuhalten, lade ich sie zum Museumsbesuch in meinen Garten ein. Hinterlässt  meine Kunst Spuren bei den fremden Wesen? Jedenfalls bleiben ihre Besuche nie spurlos. Es ist eine künstlerische Wechselwirkung entstanden. Da die Schnecken die Kunst im wahrsten Sinne des Wortes konsumieren, …


Kritiken

2017 Ein Museum für Nacktschnecken??..!!!! Dr. Lothar A. Blum, Kunstkritiker 2015 Mensa Projekt - Die andere Art von Retrospektive Dr. Lothar A. Blum, Kunstkritiker 2010 Weisse Flecken dieser Welt Dr. Lothar A. Blum, Kunstkritiker 2009 Michelangelo - Spiel mit dem Feuer Dr. Stefanie Dathe, Kunsthistorikerin …


Links

Rosemary Rauber ... alt werden kann ich später Marlies Achermann Roland Sahli


Top